Zeitdiebe & Zeitfresser

Zeitdiebe und Zeitfresser

Zeitdiebe und Zeitfresser sind unsichtbar. Sie schleichen sich ständig von hinten
an uns heran und überfallen uns förmlich. Sie sind gemeine Diebe. Aber sie
verstehen ihr Handwerk perfekt. Und sie sind allgegenwärtig.

Wie treiben sie ihr Unwesen?

Die Zeitfresser lauern doch überall. Gerade in der heutigen modernen Zeit mit
Smartphone, Laptop, Computer, Tablet und Internet werden wir doch überall
verführt. Wir tun Dinge, die absolut überflüssig sind. Am Computer checken
wir als erstes unsere Mails. Eine Flut von Mails erschlägt und quasi.
Meist ist es unnütze Werbung. Aber auch offline kann uns das passieren. 

Wir gehen mit der Absicht an unseren Laptop, ein Buch zu schreiben
oder eine Online-Überweisung zu tätigen. Was machen wir? Richtig, wir surfen
nebenbei im Internet und schauen uns Nachrichten an. Wir chatten mit Freunden
oder blicken in die zahlreichen Angebote.
Der Zeiträuber hat uns wieder mal kalt erwischt.

Zeitmanagement

Wer sind die Zeiträuber?

Eigentlich trifft man sie in allen Bereichen des täglichen Lebens. Sie
manipulieren uns, ohne dass wir es bewusst merken oder wollen.
Hier sind stellvertretend mal vier Beispiele.

Zeiträuber im Haushalt

Sie sind überall. Aus diesem Grund gehen wir auch oft planlos ans Werk.
Beim Putzen und Kochen geht es schon los mit ihnen. Das setzt sich dann
beim Waschen oder auch der Körperpflege fort. Wir lassen es zu, dass wir
solche Arbeiten wenig koordinieren.

Nachbarn als Zeiträuber

Die lieben Nachbarn verwickeln einen ständig in nutzlose Gespräche. Leider
gibt es viele Leute, die mit ihrer Zeit nichts anzufangen wissen. Folglich klauen
sie anderen die Zeit. Aus reiner Höflichkeit hören wir uns das an.
Aber gerade hier müssen wir lernen, NEIN zu sagen.

Zeitdiebe im Job

Viele Kollegen wollen einem zwanglose Gespräche aufzwingen. Damit halten
sie uns von der Arbeit ab. Folglich kommen wir dann in Zeitdruck. Wir müssen
die Arbeit nachholen. Auch eine unzureichende Arbeitsorganisation ist diesen
Zeitdieben geschuldet.

Zeitdiebe beim Einkaufen

Eine einfache und sehr wirksame Methode ist ein Einkaufszettel. Liste vor dem
Einkauf alles auf, was du kaufen möchtest. Arbeite die Einkaufsliste zielstrebig ab.
Halte dich nicht unnötig bei den ganzen Sonderangeboten auf. Sei schlau und falle
nicht auf die angeblichen Schnäppchen rein. Sei egoistisch und lasse
dich nicht in
Gespräche verwickelt. Fülle den Einkaufswagen und gehe dann
direkt zur Kasse mit
der kürzesten Schlange. Die Ware online bestellen spart
noch mehr Zeit.

Wie stoppen wir diese Zeitdiebe?

Wir müssen unsere Zeit managen. Nur so können wir Zeit gewinnen für die
angenehmen Dinge im Leben.
Verzichte auf langweilige Besuche oder Pflichtbesuche. Reduziere solche
Besuche auf das Notwendigste. Organisiere dich neu. Du willst mehr darüber
wissen? Dann hole dir dieses Buch:   24/7 – Zeitmanagement

Moderne Kommunikationsmittel

Wir haben sie fast alle: Internet, Computer, Laptop, Tablet oder Smartphone.
Aber nutzen wir auch das gesamte Potenzial, das uns die moderne Technik
bietet? Ich denke nicht. Wir geben uns mit den einfachen Anwendungen aus
Bequemlichkeit zufrieden. Dabei übersehen wir gerne, dass uns die Anwendung
der technischen Ausstattung viel Zeit sparen könnte. Zwar kostet es am Anfang
Zeit, um alles zu lernen. Aber umso mehr Zeit gewinnen wir hinterher.
Viele halten nach dem neuesten Modell Ausschau und beherrschen nicht einmal
das vorhandene Gerät. Das ist echte Zeitverschwendung.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. In diesem Beitrag ist ein Link zu Amazon,

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.