Ziele setzen und erreichen

Ziele setzen und erreichen

Sicher kennst du den Spruch:

Wenn ich nicht weiß, wo ich hin möchte,
muss ich mich nicht wundern, wenn ich
ganz woanders ankomme.

Die Liste deiner Ziele, wird die Liste deiner
Siege.
Ohne klar definierte Ziele ist Erfolg unmöglich.
Wir unterscheiden zwei Kategorien von Zielen-
materielle und immaterielle Ziele.
Neben dem Besitz von Gütern benötigen wir
viele Qualitäten unserer Persönlichkeit. Aus
diesem Grund ist das Ziele setzen und erreichen
so wichtig.

Materielle Ziele

Hier ist es sinnvoll, sich zwei Listen anzulegen.

Liste 1 ist für die Dinge, die du jetzt sofort
benötigst.
Liste 2 enthält die Dinge, die du nicht brauchst
aber gerne haben möchtest.

Auf Liste 1 stehen beispielsweise solche Dinge
wie neue Garderobe, neues Auto, größere
Wohnung, Geld für Ratenzahlung, ein neuer PC
oder einfach nur Rechnungen begleichen.
Bei Liste 2 komme ruhig richtig ins Träumen.
Schreibe alles auf, was du dir vorstellst. Es ist
erst mal egal, ob du diese Dinge brauchst oder
nicht. Schreibe Weltreise, Villa mit schönem Grundstück,
Porsche, Segelyacht, Markenklamotten, Schmuck
oder was dir sonst noch so einfällt auf.

Materielle Ziele

Immaterielle Ziele

Sich eigene Lebensziele zu setzen, ist wichtig für
deinen persönlichen Erfolg. Eine konkrete
Zielsetzung ist für alle Lebensbereiche wichtig.
Dazu zählen nicht nur die grundsätzlich geplanten
Lebensveränderungen sondern auch Gesundheit,
Partnerschaft und Familie, Freizeit und Erholung, Finanzen
und Geld, persönliche Weiterbildung und der
berufliche Bereich.


Planungshilfen

Deine Notizen

Grundsätzliche Lebensveränderungen

Was will ich ändern? Was kann ich? Was muss ich dafür tun? Welche Probleme können auftreten?

Wichtigstes Ziel:

Fähigkeiten und Neigungen

Was mache ich besonders gut? Wie kann ich diese Fähigkeit verstärken? Was mache ich sehr ungern? Wie kann ich meine Einstellung dazu ändern?

Wichtigstes Ziel:

Persönliche Weiterbildung

Wo will ich mich weiterbilden? Was will ich lernen?

Wichtigstes Ziel:

Gesundheit

Wie ist mein jetziger Status? Was möchte ich ändern und wie?

Wichtigstes Ziel:

Familie und Freizeit

Welche gemeinsamen Aktivitäten will ich verstärken? Wo und wie will ich Kraft sammeln?

Wichtigstes Ziel:

Geld/Finanzen

Beruf

Welche finanziellen Ziele habe ich? Wieviel will ich sparen? Welche beruflichen Ziele habe ich?

Wichtigstes Ziel:

Dein persönliches Erfolgskonzept

Schreibe dir eine Liste der wichtigen Fragen und beantworte
diese dann ganz ehrlich für dich.
Was ist in diesem Jahr das wichtigste Ziel für mich?
Was ist noch in diesem Monat das Wichtigste, um diesem
Ziel näher zu kommen?
Wann will ich damit beginnen? Was tue ich heute dazu?
Was ist morgen die wichtigste Aufgabe?
Was ist für die nächste Woche wichtig?
Wie geht es weiter?
Welche Pläne habe ich in den folgenden Monaten?
Mache dir eine Übersicht für alle 12 Monate des Jahres.
Die Bausteine des Erfolges sind:

  1. Idee
  2. Ziel
  3. Plan
  4. Wille
  5. Mut
  6. Begeisterung
  7. Durchhalten
  8. Kontrolle

Denke daran:
Was ich wirklich erreichen will, werde ich erreichen!

Idee - Plan - Umsetzung

Ziele zeigen den Weg in die Zukunft

Inzwischen gibt es zahlreiche Erfolgsmethoden, die
sich intensiv mit dem Thema beschäftigen. Es geht
dabei um die Zieldefinition, Zielrealisation und die
Zielkontrolle.

Ziele gibt es in den unterschiedlichsten Arten. Hier sind
einige Beispiele:

Lebensziele
Private Ziele
Berufliche Ziele
Sportliche Ziele
Umsatzziele

Die meisten Ziele stehen in einer Abhängigkeit zueinander.
Sie können in der Addition entweder einen hemmenden
oder einen fördernden Charakter haben.
Setze dich mit deinen Zielen konkret und schriftlich
auseinander. Entwickle daraus die notwendigen
Handlungsschritte.
Unser Unterbewusstsein ist dann in der Lage, das
vorgegebene Gedankenspiel weiter und weiter
durchkneten zu können.

Ziele und Erfolg

Die Macht der Begeisterung

Im Punkt 6. des vorletzten Kapitels wird Begeisterung nicht
ohne Grund erwähnt. Wer Menschen begeistern kann, der
kann auf Zwang verzichten.

Begeisterung ist der Schlüssel, der dir Tür und Tor öffnet.
Begeisterung verleiht dir Glanz.
Begeisterung regt Menschen zum Handeln an.
Begeisterung hilft dir, deine Ziele zu erreichen.
Begeisterung macht dich anziehend.
Begeisterung lässt keine Langeweile aufkommen.
Begeisterung zieht Menschen an.
Begeisterung heißt, Menschen beeinflussen ohne zu dominieren.
Begeisterungsfähigkeit ist der Laserstrahl, der positive
Argumente zum Leuchten bringt.
Durch Begeisterung kannst du die Gedanken und Gefühle
anderer in die Richtung lenken, die dir angenehm ist.
Begeisterung ist ein Zeichen dafür, dass du kein Schattendasein
führst.
Ein begeisterter Mensch zieht keine Vergleiche.

Erfolg

Wissen ist Macht

Wissen ist Macht ist im Deutschen ein geflügeltes
Wort, das auf den englischen Philosophen Francis
Bacon zurückgeht (Wikipedia)

Für deine soziale Stellung sind dein Wissen und
deine Sprachfähigkeit entscheidend. Für deinen
Erfolg solltest du beides ausbauen.
Die Breite des Sprachschatzes und die Kunst der
Rhetorik sind zwei sehr wesentliche Dinge
Es gehören gar nicht so viele Dinge dazu, um im
Leben und im Beruf erfolgreich zu sein. Aber die
wenigen Dinge gilt es, konsequent auszubauen
und anzuwenden.
Die Stufe des Wissens bestimmt den Platz des
Einzelnen in der Welt.
Auf welcher Stufe stehst du und wo willst du hin?

Bedenke, dass alle Erfolgsmenschen zuerst einen
schlechten Start und viele entmutigende Kämpfe
durchzustehen hatten, ehe sie ihr Ziel erreichten!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.