Online Marketing Tipps

Einfache Online Marketing Tipps

Online Marketing Tipps gibt es zahlreich im Netz. Aber
einfache Online Marketing Tipps sind eher rar.
Bei vielen Tipps werden Fachbegriffe benutzt, deren
Bedeutung auch mir unbekannt ist. Es werden
Kenntnisse vorausgesetzt, über die ein Anfänger
überhaupt nicht verfügt. So sind viele Tipps nur
etwas für Fortgeschrittene.

Es sind Begriffe wie Open Graph Tags, Low Hanging
Fruits oder Conversion boosten.

Wie wählst du einen Namen für deine Domain

Was unterscheidet einen guten von einem schlechten
Domainnamen?
Als Anfänger macht man sich da wahrscheinlich
gar nicht so viele Gedanken darüber. Manche denken
sich etwas Verrücktes aus, was sie originell finden.
Das ist nicht die beste Vorgehensweise. Deshalb sind
hier ein paar Tipps:

1. Klare Sprache

Verwende keine Fremdwörter und keine Kombination
aus deutschen und englischen Wörtern.
Wähle einen deutschen Domainnamen.

2. Einfach

Überlege dir, ob dein Domainname einfach zu
merken ist. Einen guten Namen kannst du dir leicht
merken und ohne Probleme in den Browser tippen.

3. Kurz und bündig

Wähle keinen ellenlangen Namen. Er sollte auf keinen
Fall mehr als 20 Zeichen haben.
Willst du mit Bindestrichen arbeiten, dann nehme höchstens
drei Wörter und zwei Bindestriche.

4. Branding

Wähle einen Namen der selbstbeschreibend ist oder
deinen Namen.

5. Nehme die richtige Endung

Sind deine Kunden überwiegend aus Deutschland,
dann wähle Endungen wie .de oder .com.
Das wirkt seriös.

Domain Name wählen

Formuliere klar dein Ziel

Klares Ziel formulieren!
Erkennt der Besucher sofort, worum es auf deiner Seite geht?
Das muss eindeutig ersichtlich sein. Ansonsten ist er weg.
Leite ihn mit Handlungsaufforderungen.
Lese dazu meinen Artikel
Ziele setzen und erreichen.

 Zielgruppe kennen

Kenne die Probleme deiner Besucher und biete Lösungen.
Warum ist der Besucher auf deiner Seite?
Wonach sucht er? Das musst du vorher wissen. 

Guten Inhalt bieten

Schreibe Texte mit Nutzen für den Besucher.
Was will der Besucher auf meiner Seite finden? Biete es ihm an.
Mache es ihm so leicht wie möglich.
Vermeide ablenkende Elemente.
Wähle eine gute Schriftgröße von mindestens 12 px.
Verwende eine klare Sprache. Schreibe kurze Sätze.
Lockere den Text mit  Absätze auf.
Verwende schwarze Schrift auf weißem Hintergrund.

Passende Bilder

Stelle dir passende Bilder zusammen.
Beachte aber die Urheberrechte.
Fotos, die du selbst gemacht hast, darfst du immer verwenden.
Allerdings sollten keine fremden Menschen darauf erkennbar sein.
Auch Infografiken lockern den Text auf.

Hilfreiche Tipps

Das Kontakt- und Anmeldeformular muss funktionieren.
Teste es vorher.
Prüfe, ob die Seite schnell lädt.
Teste, ob die Seite mobilfähig ist.
Verwende Titel, Überschriften und Unterüberschriften.
Mache alle 200 – 300 Wörter einen Absatz wegen der Lesbarkeit.

Verwende interne Verlinkungen.

Weise am Ende jedes Artikels auf weitere Artikel zum Thema hin.
Sei also fleißig und schreibe nützliche Texte.

Social Media

Social Media Plattform – Facebook, Twitter, Instagram & Co
sind zahlreich in unser heutigen Welt.
Jede hat Vor- und Nachteile.
Die Wahl hängt von der Zielgruppe ab.
Konzentriere dich nur auf eine Plattform. Du verzettelst dich sonst.
Weniger ist manchmal mehr!

Instagram

Abrechnungspartner Digistore24

Verkaufe deine digitalen Produkte voll automatisiert.
Das geht am einfachsten mit einem Abrechnungspartner.
Der bekannteste Partner im deutschsprachigen Raum dafür
ist Digistore24. Den Namen hast du sicher schon gehört.
Digistore24 bietet den kompletten Service.
Verkauf, Bezahlung und Auslieferung erfolgen automatisiert.
Auch um die gesamte Online Buchhaltung kümmert sich
Digistore24.
Erfahre mehr darüber direkt auf der Webseite.
Dort bekommst sehr umfangreiche Informationen.

Bist du noch unschlüssig, dann empfehle ich dir den kostenlosen Workshop von Michael.
Hole dir dort Inspiration.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.